Schulung

Der Weg des Druiden ist umfangreicher als sich die meisten vorstellen.

Wir treffen uns am 2. Samstag im Monat und lernen von „Mund zu Ohr“

Es ist keine „uralte“ druidische Ausbildung,da gewissen Fertigkeiten wie z.B. Rechnen, Lesen und Schreiben und Allgemeinwissen (setzen wir voraus)  in unserer Kultur als Grundlage vorhanden sind.
Es ist ein Weg der Vervollkommnung deiner Persönlichkeit.

Wir unterrichten in die Kraft des Wortes, Philosophische Grundlagen, druidische Weltsicht,  Seelenkunde, Zahlenmagie, Symbollehre und vieles vieles mehr…..

Unterricht bedeutet kein stures Lernen von Vorgaben, sondern es ist eine Schulung von Achtsamkeit und Wahrnehmung,  Erfahren des Wissens. Dazu gehört viel Theorie und ein wenig Praxis und ein großer Teil an Aufgaben, also das lernen durch Eigeninitiative. Wir finden ein unglaubliches Potential an Informationen im heutigen Netz. Doch was von diesen ist wirk-lich wahr …?

Unsere Ansichten könnten Grenzen sein und Blockaden erzeugen, die unser spirituelles Wachstum behindert, diese versuche wir in der Ausbildung zu erweitern .. im Weltlichen wie auch im Geistigen.

Falls du Interesse daran hast sende mir bitte einen Anfrage.

Ich werde dir ein paar einfache Fragen stellen und anhand der Antworten auswählen.

Voraussetzung ist  ein persönliches Kennenlernen, damit wir spüren ob wir zueinander passen.Diese „Lehrer – Schüler“ Beziehung sollte – von beiden Seiten –  von Vertrauen und Respekt geprägt sein.

Du lernst für dich

Du lernst von der Welt

Du lehrst für die Göttin

und das bedeutet auch das du dieses Wissen hütest … es den ehrvoll Suchenden weitergibst, es aber nicht einfach verbreitest wie der Wind die Blätter im Herbst verweht und es so seine Kraft verliert. Diese Schulung hat ihren Preis … den du selbst bestimmst. Was ist es dir wert?

Es ist ein Weg ….. einer von vielen …. Willst du ihn gehen?