Ausgleich

Am Wochenende gab es öfter mal die Frage nach dem Ausgleich für die druidische Ausbildung.
Die Form die wir jetzt gewählt haben, kann zur Verwirrung führen, da sie nicht die übliche Bezahlweise ist.

Wir wollen es nicht zu kompliziert machen, möchten aber das sich jeder die Ausbildung leisten kann. Wir teilen unsere Zeit (nicht nur die 4 Stunden Lehrzeit, auch die Vorbereitung der Skripte, Nacharbeiten hier im Forum usw) und unser Wissen gerne mit euch und haben nach alternativen Möglichkeiten des Ausgleiches gesucht.

So ein Abend ist uns (inclusive Vorbereitung) 50.-€ wert.

Es gibt nun die Möglichkeit jeden Monat 50.-€ zu zahlen (per Überweisung oder bar).
Das ist die einfachste Form und hilft uns den Platz hier zu erhalten.

Oder ihr könnt es quasi „abzuarbeiten“.
Wobei wir den Mindest Stundenlohn ansetzten und ihr so auf ca. 5 Stunden (was auch unser Arbeitspensum ist) kommt. Das ist also mit ein bis zwei Terminen im Monat locker geschafft.

Es gibt immer was zu tun, vom Wände verputzen bis hin zum Rasenmähen.

Im Moment ist ein Feuerstelle auf dem Ritual Platz geplant und dafür müssen Mengen an Strauchschnitt weggeräumt
und Erde umgesetzt werden.  Zäune müssen repariert werden und vieles mehr
Drinnen im Eingangsbereich muss die Decke verspachtelt und die Wände gestrichen werden.
anschließend Küche aufbauen, anschließen usw.

Ihr könnt uns auch auf viele andere Arten was Gutes tun. Eine Massage ist fein.  Ein Geschenk von dem ihr meint das wir es gebrauchen können …Pflanzen, Bücher, Einrichtungsgegenstände usw. … gebraucht oder neu ist egal.

Durch diese Form des Ausgleiches wollen wir ein wenig, das alte Lehrsystem der Druiden aufleben lassen. Früher gingen die Schülern den Druiden zur Hand, wohnten bei ihnen, versorgte sie. Das ist so im heutigen System nicht mehr möglich. Diese Form des Ausgleichs ermöglicht uns jedoch ein Lehren und lernen.

0 comments on “AusgleichAdd yours →