Druiden Religion

So wie Wicca schon seit vielen Jahren in den USA anerkannt sind, ist  in Großbritannien das Druidentum seit 2010 eine eingetragene Religion.

Eine Kommission für Stiftungen und Wohltätigkeitsorganisationen stellte fest das die Druiden einen schlüssigen und ernsthaften Glauben leben. Und als Offizielle Religion, erhalten die Druiden damit Steuerermäßigungen und Gemeinnützigkeit und sind darin den christlichen Kirchen gleichgestellt.

Bedeutet das nun jeder Druide dieser Religion angehört? Nein, das ist nicht der Fall.

Dieser beizutreten bedingt einen Antrag und Aufnahme in das britischen Druiden-Netzwerk/Druids Society.

Alle anderen druidisch Wirkenden sind „frei“ in der Gestaltung ihres Glaubens.

Wobei sich bei vielen die Frage stellt, ob es ein Glaube ist oder doch nur eine Flucht aus der modernen Welt mit ihren Ansprüchen.

In den Kreisen die sich mit den Druidentum beschäftigen finden wir drei grobe Strömungen:

Die Historiker, die Wert auf Authentizität legen und alle Jahreszahlen auswendig können.

Die Esoteriker, die sich auf Ur-alte Grundlagen aus Atlantis berufen und alles mitnehmen nehmen was irgendwie in den Druidenbeutel passt.

Die Spirituellen, für die es eine Weltsicht ist, mit der man bewusst und aktiv sein Leben gestalten kann. „Was hilft, ist recht“

Unser Verständnis vom Druidentum der besteht aus Anteilen aller drei Gruppen.

Wir versuchen authentische Überlieferungen zu deuten, nutzen esoterische Praktiken und versuchen dieses mit zeitgemäßem Wissen zu verbinden. „Geht nicht – gibts nicht“

0 comments on “Druiden ReligionAdd yours →